Global-Friendship-Mission - Besuch in Tripura

Global Friendship Mission - Besuch in Tripura
Kurz nach Weihnachten reisten wir mit einer zwölfköpfigen Gruppe, darunter drei aus unserer Gemeinde und dem 2. Vorsitzenden von GFM, Pfarrer Uwe Schaal, zu unseren Freunden nach Tripura in Nordost Indien. Für mich war dies die erste Reise nach Asien und ich wurde überwältigt von den Eindrücken, die mir während unseres Aufenthaltes in Delhi und auch im 2000 km entfernten Tripura entgegen kamen.

Auf der einen Seite ist da die unbeschreibliche Armut, die verheerenden Lebensbedingungen vor allem in den Armenvierteln der 22-Mio-Stadt Delhi, anderseits die gigantischen Bauwerke wie z.B. das Taj Mahal in Agra und dann der herzliche Empfang und die berührenden Begegnungen mit unseren Freunden in Darchawi und Umgebung.

Für mich ist es erfreulich, dass man die Auswirkung durch die Hilfe unseres Vereins und somit der vielen einzelnen Spenden, besonders durch die Patenschaften, deutlich sehen kann. In vielen Familien konnten Kinder einen Schulabschluss machen und dann auch weiter studieren oder sich ihr eigenes Geld verdienen.

Übergroß und herzlich war der Dank der durch die Patenschaften unterstützten Familien, den wir gerne angenommen haben und ich hiermit weitergebe.

Es ist genial, wie Jesus Christus, unser Heiland und Retter uns über zehntausend Kilometer miteinander verbindet und wir alle Geschwister im Herrn sind. Ich danke unserem Herrn für eine unvergessliche und segensreiche Reise.

Reinhard Stoll

 

Indien