Reisebericht der Indienreisegruppe

Chibai, Chibai, Chibai

Diese Worte klingen uns immer noch in den Ohren. Wir sind erfüllt und dankbar für zwei wunderschöne, erlebnisreiche Wochen bei unseren Freunden in Indien.

Nach einer 40 stündigen Reise  sind wir in Darchawi angekommen und wurden trotz dreistündiger Verspätung von vielen Menschen aus dieser kleinen Stadt herzlich empfangen.

Täglich waren wir in verschiedenen Dörfern unterwegs, feierten Gottesdienste  und trafen die unterstützten Patenkinder.

Die Begegnungen mit den Menschen und Kindern berührten uns immer wieder sehr.

Die Freude und Dankbarkeit über unseren Besuch und die Unterstützung von GFM aus Deutschland wurde unter anderem durch die verschiedenen traditionellen Tänze und Lieder zum Ausdruck gebracht.

Man spürte, wie erfüllt die Menschen von Gottes Liebe waren, und sie die auch an uns weitergaben. Durch Besuche in einigen Bambus- und Lehmhütten erlebten wir das Leben in Indien ganz nah.

Wir kommen zurück mit vielen Erlebnissen und Eindrücken, die man kaum in Worte fassen kann.

Mit einem großen „Chelom“ (Dankeschön) bedanken wir uns für die Begleitung im Gebet.

Katharina Dölker, Katrin und Bettina Lörcher