Global Friendship Mission

Global Friendship Mission e.V. ist eine Initiative von Christen
aus Tripura (Indien) und Deutschland,
die freundschaftlich zusammenarbeiten,um Menschen zu helfen.

Wie es begann

Entstanden ist der Kontakt durch einen Studienaufenthalt von Pfarrer Norbert Braun und Pfarrer Uwe Schaal 1988 in Indien. Dort lernten sie Christen aus Tripura kennen. Der Kontakt wurde gepflegt und 1995 besuchte Pastor Lalzarliana Darlong Deutschland. Mit Unterstützung der deutschen Freunde nahm Global Friendship Mission als ein Projekt der Evangelical Free Church of India 1995 seine Arbeit auf. Verschiedene Projekte wurden initiiert. 1998 war eine Gruppe in Tripura zu Gast. Zur Koordinierung der Arbeit in Deutschland wurde im März 2000 ein gemeinnütziger Verein gegründet. Zur Zeit werden über 80 Patenkinder unterstützt.

Sie können Pate werden

Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit liegt auf den Patenschaften für Kinder. Ziel ist es, ihnen langfristig zu helfen und sie dauerhaft aus ihrer Armut herauszuführen. Im Mittelpunkt stehen dabei vom Leben benachteiligte Kinder, die unterhalb der Armutsgrenze leben. Sie sind oft verzweifelt und ohne Hoffnung. Die Vision von GFM ist es, diesen Kindern eine Perspektive für ihr Leben zu eröffnen. Sie erhalten eine schulische Ausbildung, werden mit Mahlzeiten versorgt und bekommen auch die sonst notwendige Hilfe: Die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und Gesundheitsvorsorge sind dabei genauso im Blick,wie das soziale Umfeld der Kinder. Die Familien und Dorfgemeinschaften sollen in die Lage versetzt werden, ihre eigene Entwicklung zu fördern (Hilfe zur Selbsthilfe). Durch Übernahme einer persönlichen Kinderpatenschaft unterstützen Sie die Betreuung eines Kindes, die Förderung der Familie und übergreifende Hilfsmaßnahmen. Der Monatsbeitrag beträgt € 25,--.

Für weitere Informationen

Besuchen Sie den Internetauftritt www.gfm-ev.de