Kirche in Zeiten von Corona

[zu den alternativen Gottesdienstangeboten]

Liebe Mitmenschen

Auch für uns als evangelische Kirchengemeinde ist der Schutz gefährdeter Menschen das Gebot der Stunde – wir wollen einerseits dafür Sorge tragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen und andererseits weiter eine Gemeinde sein, die für die Menschen da ist.

Gottesdienste, Gruppe und Kreise
Bis auf Weiters können unsere Gottesdienste, Gruppen und Kreise nicht mehr in der gewohnten Form stattfinden. Wir laden dazu ein, sonntags die Gottesdienste in Fernsehen, Rundfunk oder Internet mitzufeiern. Auch Tipps für die Kinderkirche gibt es jede Woche auf: www.ev-kirche-gruental.de

Gespräche, Ängste und Sorgen
Es ist uns wichtig, dass jeder Mensch in unserer Gemeinde eine Ansprechperson hat, die ihm zuhört, seine Ängste und Sorgen ernstnimmt und für ihn betet. Das Pfarramt und Pfarrer Müller sind weiterhin telefonisch zu erreichen (07443/6356) oder auch per E-Mail: pfarramt(at)ev-kirche-gruental.de oder Daniel.Mueller(at)elkw.de

Bitte haben Sie in dieser Zeit besonders auf sich und andere Acht. Bleiben Sie in Kontakt mit Familie, Freunden, Nachbarn und besonders mit Menschen, von denen Sie wissen, dass sie in diesen Tagen allein sind (sei es zu Hause oder in einem Pflegeheim). Danke!

Glauben ganz praktisch
In Absprache mit der bürgerlichen Gemeinde wollen wir gefährdeten Menschen in unseren Dörfern auch ganz praktisch Hilfe anbieten, zum Beispiel beim Einkaufen.
Wenn Sie Hilfe brauchen, wenden Sie sich gerne an:

Willi Armbruster - Frutenhof
Telefon: 07443/8719

Ulrike Marschner - Musbach
Telefon: 07443/4649

Daniel Müller - Grüntal
Telefon: 07443/6356

Wenn Sie sich vorstellen können, selbst für jemanden einkaufen zu gehen, melden Sie sich bitte im Pfarramt. Dort erhalten Sie auch Hinweise über den genauen Ablauf. Diesen haben wir auch in diesem Dokument zusammengefasst.

In einigen Läden wurde mittlerweile die maximal kaufbare Menge pro Kunde und Artikel begrenzt. Das hier herunterladbare Dokument soll den Einkauf für den Helfer (hoffentlich) vereinfachen.

Gemeinsames Abendgebet

Stündlich gibt es Meldungen über die Corona-Pandemie – und es ist für uns alle eine große Herausforderung, den Alltag in der Familie und bei der Arbeit sinnvoll zu gestalten. Dabei sind Rituale wichtig wie das gemeinsame Abendgebet:
Jeden Abend um 19.30 Uhr läuten die Kirchenglocken. Und wir laden Sie ein, zu Hause mit Ihrer Familie oder allein, dann dieses Abendgebet zu feiern. Download Abendgebet

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus,
die Liebe Gottes, des Vaters
und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes
sei mit euch allen!  (2. Korinther 13,13)

Im Namen der Kirchengemeinde
Ihr Pfarrer Daniel F. Müller

 

Gottesdienst am 29. März 2020

Tipps für die alternative Gottesdienstgestaltung:

  • Die ev. Gesamtkirchengemeinde Freudenstadt überträgt am Sonntag um 10 Uhr wieder einen Gottesdienst aus Freudenstadt. Mehr...
  • Für die Kinder hat sich unser Pfarrer Daniel F. Müller wieder ein tolles Programm überlegt. Mehr...
  • Empfehlen wollen wir Ihnen auch den Blog aus Aldingen, der täglich neue Impulse bietet.

 

Herzliche Einladung und bleiben Sie gesund!

 

Gottesdienst am 22. März 2020

Leider können wir keinen Gottesdienst in gewohnter Form miteinander feiern.
Allerdings gibt es alternative Formen, auf die wir ausweichen können.

  • Um 10 Uhr wird ein Gottesdienst live vom Schönblick in Schwäbisch Gmünd angeboten. Mehr...
  • Auch für die Kinderkirche gibt es einen Live-Stream und weitere Ideen zum Singen, Spielen, Basteln.
    Unser Pfarrer Daniel F. Müller hat ein tolles Programm zusammengestellt. Mehr...
  • Auf der Seite unserer Nachbargemeinde Wittlensweiler finden Sie ebenfalls eine kurze Andacht von Pfarrerin Marie-Luise Karle. Mehr...


Herzliche Einladung zu diesen alternativen Angeboten!

 

Kirchenwahl am 1. Advent

Nach der Einsetzung des neuen Kirchengemeinderats
gibt es neue Gesichte und Strukturen. Mehr